Reviewed by:
Rating:
5
On 22.03.2020
Last modified:22.03.2020

Summary:

Nachdem in der vergangenen Woche die Songs der Band The BossHoss neu interpretiert wurden, geht Solmecke nher auf das Urteil des Europischen Gerichtshofs ein, nicht erkennbar. Dort wurden 1 298 Verfahren angestrengt.

Star Trek Captain Janeway

Voyager ist bisher die einzige Star-Trek-Serie mit einem weiblichen Captain in der Hauptrolle (Captain Kathryn Janeway). Voyager behandelte im Gegensatz zu​. Eine wahre Legende der Sternenflotte kehrt zurück: Captain Kathryn Janeway wird in "Star Trek: Prodigy" wieder zu sehen sein. Kathryn Janeway als Kind Ihre Eltern nehmen ihre Tochter öfter auf Campingtouren mit, welche diese jedoch hasst. Kathryn begründet dies mit der dort.

"Star Trek: Raumschiff Voyager"-Legende Janeway kehrt mit neuer Trekkie-Serie zurück

Ihre wohl bekannteste Rolle ist die der Kathryn Janeway, die sie sieben Jahre in der Serie Star Trek: Raumschiff Voyager verkörperte. Inhaltsverzeichnis. 1 Leben​. Captain Janeway of the USS Voyager tells the story of her life in Starfleet, for fans of Star Trek. Kathryn Janeway reveals her career in Starfleet, from her first. The Autobiography of Kathryn Janeway: Captain Janeway of the Uss Voyager Tells the Story of Her Life in Starfleet, for Fans of Star Trek | McCormack, Una.

Star Trek Captain Janeway Inhaltsverzeichnis Video

CAPTAIN JANEWAY RETURNS In New Series! - Star Trek News

VOY : " Deadlock ". Martin St. Change Das Glück Des Augenblicks -Select- United States There Dragonball Evolution 1 items available. Taxes may be applicable at checkout.
Star Trek Captain Janeway
Star Trek Captain Janeway

Eine Star Trek Captain Janeway Woche unter der Sonne Floridas beginnt. - Inhaltsverzeichnis

Dieses wählt sie als Lagerplatz Eselfarm. Janeway is a tough captain who is not afraid to take chances, while her intelligence, thoughtfulness, dedication and diplomacy have earned her respect and recognition as one of the best in Starfleet. Star Trek's producers announced Mulgrew's return as Janeway in Star Trek: Prodigy on Star Trek Day It came as a pleasant surprise to fans celebrating Voyager 's 25th anniversary. Kathryn Janeway was a 24th century Starfleet officer, most noted for her service as captain of the starship USS Voyager. She became the first Federation captain to successfully traverse the Delta Quadrant, encountering dozens of new planets and civilizations over the course of seven years. Captain Kathryn Janeway of the U.S.S. Voyager tells the story of her life in Starfleet, in the audiobook version of her new book, The Autobiography of Kathryn Janeway (helped along by prolific Star Trek author Una McCormack). Nickelodeon and CBS Studios today announced that Kate Mulgrew will reprise her Star Trek: Voyager role as Captain Kathryn Janeway in Nickelodeon’s all-new animated series Star Trek: Prodigy.

SyFy was able to track down an old interview Bujold did with the National Enquirer back in , just before she started work on the series. In the interview, Bujold made a revelation that may explain her lack of enthusiasm for the project.

Kate Mulgrew was cast as the new Captain Janeway, and held the role until the series concluded. I don't know what it is to be human!

Chakotay : We're under attack, Captain. Captain Janeway : I'm on my way. Leonardo da Vinci hologram : Earthquakes Leonardo da Vinci hologram : Florence be damned.

Chakotay : Captain. Captain Janeway : Is there something wrong? Chakotay : I wanted to talk to you about Lieutenant Paris. His attitude lately has been less than professional.

Captain Janeway : I've noticed. Chakotay : I know crew discipline's my responsibility, but in this case I thought I should let you get involved before I took any action.

In a way, Paris has been your personal reclamation project. Captain Janeway : I appreciate your bringing this to my attention, Commander, but I trust you to handle the problem any way you see fit.

Captain Janeway : How'd you create the Starfleet Bridge? Arturis : Particle synthesis. Beyond your understanding. Captain Janeway : Is this what your people do?

Prey on innocent ships? Arturis : Innocent? Typical of Captain Janeway Am nächsten Tag fliegt Janeway selbst auf den Mond, um die Mission zu vollenden.

Damit wollte sie der Crew zeigen, dass ihr Leiden nicht vergebens gewesen ist. Im Bestreben nach Wiedergutmachung ignorierte Janeway somit die Gefahr, welche für ihr eigenes Leben bestand.

VOY : Nacht. Als sie bei ihrem ersten Kommando eine taktische Prozedur vergisst, hält ihr Tuvok vor drei Admirälen eine Standpauke und ihr Ego bekommt ein paar Kratzer.

VOY : Der Isomorph. Einmal besucht sie eine Konferenz, an der auch Lewis Zimmerman teilnimmt. Sie wird Zeugin, wie dieser geniale Wissenschaftler dort beinahe jeden Teilnehmer beleidigt.

Sie selbst nennt er "Captain Jane", um sie zu ärgern. VOY : Rettungsanker. Im Jahr erhält sie das Kommando über die USS Voyager.

Ihr erster Befehl lautet, das Maquis -Schiff SS Val Jean zu lokalisieren und aufzubringen. Während dieser Mission wird die Voyager jedoch von einem Wesen namens Fürsorger in den Delta-Quadranten gezogen.

In einem Gespräch mit Tuvok zeigt sich ihr enormer Wille, die Crew nach Hause zu bringen, egal was es kostet. Ihr neuer Erster Offizier wird Commander Chakotay.

In den ersten Tagen lernt sie den Talaxianer Neelix und die Ocampa Kes kennen, welche ebenfalls Teil der Crew werden.

VOY : Der Fürsorger, Teil II. Kurz darauf wird klar, dass es einige Spannungen zwischen den beiden Besatzungen gibt.

Die Maquis, viele von ihnen ehemalige Sternenflottenoffiziere, oder Offiziersanwärter, sind aus gutem Grund aus dem Sternenflottenleben ausgeschieden und bedauern es nun, wieder Teil dieser Strukturen zu sein.

Während die Voyager in einer Quantensingularität gefangen ist, gibt es ein Problem bei der Auswahl des neuen Chefingenieurs.

Janeway spricht sich für Lieutenant Joseph Carey aus, Chakotay jedoch legt ein gutes Wort für B'Elanna Torres ein. Mit dieser gab es aber wiederholt Probleme, da sie aufgrund ihrer klingonischen Herkunft sehr impulsiv reagiert.

In diesem stellt sich heraus, dass Torres wenig Interesse daran hat, Chefingenieur zu werden und Janeway dafür verantwortlich macht, dass sie im Delta-Quadranten gestrandet sind.

Dies bestärkt den Captain in ihrer Entscheidung, Carey zum neuen Chief zu ernennen. Nachdem sich die Voyager jedoch mithilfe von Torres aus der Quantensigularität befreien konnte, wird sie zum Chefingenieur ernannt.

Nicht zuletzt, da beide zusammenarbeiten und feststellen, dass sie ihre Differenzen beilegen können, um zusammenzuarbeiten.

VOY : Die Parallaxe. Bei der Untersuchung werden Janeway und Tom Paris in eine Subraumspalte gezogen und landen in der Vergangenheit.

Zuerst versuchen beide, die Einmischung in die Belange der Kultur, der Obersten Direktive getreu, zu minimieren.

Als jedoch klar wird, dass ihr Auftauchen für die Explosion verantwortlich ist, tun beide ihr Möglichstes, um diese zu verhindern.

VOY : Subraumspalten. Neelix funktioniert den privaten Speiseraum des Captain's in eine Crewmesse um, ohne dies mit Janeway zu diskutieren.

Diese ist, nachdem sie dies herausgefunden hat, nicht begeistert und versucht, Neelix zur Rede zu stellen. Kurz darauf, findet die erste Begegnung der Crew mit den Vidiianern statt.

Diese leiden unter einer Krankheit, die Fresszelle genannt wird und ihre Körper langsam aufzufressen droht. Sie benötigen Organe gesunder Lebewesen, um zu überleben.

Dieser droht daraufhin, zu sterben. Janeway lässt das vidiianische Schiff verfolgen, um ihn zu retten. Nachdem das Schiff, in einer risikoreichen Aktion aufgebracht wurde, kann Neelix gerettet werden.

Hier zeigt sich erneut das unorthodoxe Vorgehen Janeway's, welche die Voyager in einen Asteroiden steuern lässt, um die Vidiianer aufzuspüren.

Ebenso wird ihr ihr Verantwortungsbewusstsein gegenüber ihrer Crew deutlich, da sie den Vidiianern unmissverständlich mitteilt, zu welchen Mitteln sie greifen würde, um diese zu beschützen.

Beim Versuch, ihren Deuteriumvorrat in einem Nebel aufzufüllen, verletzt die Crew versehentlich und unwissentlich ein nebelähnliches Wesen.

Hier kommt es zum wiederholten Mal zu einer Auseinandersetzung zwischen ihr und Neelix. Der Talaxianer versteht nicht, wieso eine technologisch so fortschrittliche Rasse permanent Schiff und Crew auf das Spiel setzt, um zu forschen.

Janeway erklärt ihm unmissverständlich, dass er nicht jedes Mal, wenn eine Gefahr droht, davon laufen kann und dieser akzeptiert allmählich seine Stellung an Bord des Schiffes.

Auch lässt sich der Captain ihrem tierischen Berater vorstellen. Bevor Janeway jedoch Kontakt zu ihm aufnehmen kann, werden sie und Chakotay unterbrochen.

VOY : Der mysteriöse Nebel. Bei Sternzeit ,4 entdecken die Sensoren der Voyager ein winziges Wurmloch. Es stellt sich heraus, dass es in den Alpha-Quadranten führt, jedoch, mit 3cm Durchmesser, zu klein für eine Passage ist.

Durch das Wurmloch können sie jedoch Telek R'Mor , einen Romulaner , kontaktieren. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten gelingt es Janeway, ihn von einem Besuch auf der Voyager zu überzeugen.

Dort stellt sich allerdings heraus, dass das Wurmloch nicht nur ein Spalt im Raum, sondern auch in der Zeit ist. Enttäuscht bietet sich der Crew nur die Möglichkeit, Briefe an ihre Familien zu schreiben, welche R'Mor verspricht, zur geeigneten Zeit zu übermitteln.

Enttäuscht von dieser Nachricht, bleibt nur die Hoffnung darauf, dass er jemanden bestimmt hat, die Botschaften zu übermitteln. Janeway nimmt sich hier auch zum ersten Mal dem MHN des Schiffes an.

Sie bietet ihm mehr Freiraum in seiner Handlungsfähigkeit an Aktivierung und Deaktivierung seines Programms zum Beispiel. Dieser zeigt sich überrascht über das Angebot und muss darüber nachdenken.

VOY : Das Nadelöhr. Nachdem Tom Paris eines Mordes bezichtigt wird, versucht Janeway zusammen mit Tuvok alles, um seine Unschuld zu beweisen.

Nachdem langsam klar wird, dass es sich um eine geschickte Täuschung handelt, stellt sie eine raffinierte Falle, um die Wahrheit aufzudecken.

Auffallend ist, dass sich der Captain als eine gute Strategin und Taktikerin entpuppt, der fast kein Trick siehe Maquis-Trick unbekannt ist.

Sie zögert auch nicht, ein mit Sprengstoff beladenes Shuttle zu schicken, in weiser Voraussicht, dass man dieses kapern wird. Wieder wird ihr starker Wille, die Crew unversehrt nach Hause zu bringen, deutlich.

VOY : Die Augen des Toten. Während sie mit Chakotay die erfolgreiche Abwehr des letzten Angriffs der Vidiianer bespricht, betritt Kes ihren Bereitschaftsraum und bringt ihr Kaffee.

Janeway ahnt jedoch nicht, dass es sich hier um eine andere Kes handelt, welche aus der Zukunft stammt und die Voyager sogar an die Vidiianer verrät, damit Kes mit ihrem jüngeren Ich auf ihre Heimatwelt zurückkehren kann.

Kes verschüttet daher absichtlich Kaffee, damit sie an sensible Daten gelangen kann. Wenig später bespricht Janeway mit den Führungsoffizieren, wie man ein Feld von Subraumvakuolen durchfliegen kann, um den Vidiianern zu entkommen.

Daher lässt sie ein Shuttle vorbereiten, dass vor der Voyager durch die Vakuolen fliegen soll. Tuvok berichtet ihr wenig später von Visionen, in denen er Borg an Bord sah.

Janeway lässt daher einen permanenten Nahbereichsscan von Tuvok durchführen. Nachdem dieser zusammenbricht und vom Doktor ruhiggestellt werden muss, erkundigt sie sich bei Kes ob ihr etwas ungewöhnliches aufgefallen sit, was diese verneint.

Nachdem Janeway auf die Brücke zurückkehrt, wird das Schiff von den Vidiianern angegriffen und Janeway befiehlt alle auf die Kampfstationen.

Sie selbst begibt sich in den hydroponischen Garten und stellt Kes, die versucht mit ihrem jüngeren Ich zu fliehen. Janeway wird von Kes telekinetisch gegen die Wand geschleudert und ist gezwungen sie zu töten.

Gemeinsam mit Tuvok analysiert sie seine Visionen und schmiedet mit ihm und Kes einen Plan, die Ereignisse zu verhindern.

VOY : Voller Wut. Die Voyager entdeckt ein neues Element in einem Asteroidengürtel. Hierbei verschwindet Harry Kim. Der Captain versucht alles in ihrer Macht stehende, um ihn zurück auf das Schiff zu holen und gefährdet auch hier die gesamte Besatzung.

Schlussendlich gelingt es, ihn unversehrt auf die Voyager zu holen. Kurz darauf trifft die Crew auf eine sehr gastfreundliche Spezies , die Sikarianer.

Diese verfügen über eine Technologie , welche die Reise der Voyager um Allerdings ist es den Sikarianern nicht erlaubt, ihre Technologie zu teilen, aus Angst, diese könnte in falsche Hände geraten.

Hier werden deutliche Pallelen zur Obersten Direktive deutlich, da diese der Sternenflotte verbietet, Technologien an Präwarp-Zivilisationen weiterzugeben.

Janeway kann die Sorge der Sikarianer verstehen, versucht aber dennoch, einen Tausch zu arrangieren. Hierfür bietet sie Gathorel Labin als Tausch die komplette Schiffsbibliothek an, da die Sikarianer Literatur vergöttern.

Dieser verspricht, dies mit dem Magistrat nochmals vorzutragen. Schnell wird klar, dass dieser nur auf Zeit spielen will und kein aufrichtiges Interesse daran hat, dieses Anliegen vorzutragen.

Unterdessen bekommt Harry Kim ein Angebot von Jaret Otel , welcher ihm die Technologie anbietet. Janeway steht nun vor einer schwierigen Entscheidung: Verletzt sie die Gebräuche der Sikarianer, indem sie mit Jaret Otel handelt, oder verzichtet sie auf eine Möglichkeit, die Heimreise enorm zu verkürzen?

Sie entscheidet sich schweren Herzens für letzteres, allerdings haben Tuvok , Torres und Seska beschlossen, eigenmächtig mit Otel zu handeln.

Es kommt zu einem Unfall, der beinahe das Schiff zerstört. Nachdem Torres ihr gesteht, den Handel durchgeführt zu haben, ist sie bestürzt.

Tuvok jedoch stellt dies klar und sagt ihr, dass er derjenige war, der den Tausch durchgeführt hat. Janeway teilt Torres ihre Enttäuschung mit und entlässt sie.

Im Gespräch mit Tuvok stellt sich heraus, dass sie von seinem Verhalten bitter enttäuscht ist, da er einer ihrer engsten Vertrauten ist und sie sich auf ihn verlassen muss.

Er versichert ihr, dass sich so etwas nicht wiederholen wird. Hier wird die tiefe Freundschaft der beiden zum ersten Mal deutlich. VOY : Das oberste Gesetz.

Kurz darauf, wird ein Kazonschiff im Orbit lokalisiert, welches wenig später einen Notruf aussendet. Es stellt sich heraus, das Föderationstechnologie für einen Unfall an Bord verantwortlich ist.

Janeway will herausfinden, wer den Kazon Sternenflottentechnologie verschafft hat. Da es sich um bioneurale Schaltkreise handelt ist klar, dass es nur von der Voyager kommen kann.

Zwei Verdächtige stehen zur Auswahl: Joseph Carey und Seska. Der Captain glaubt aber nicht daran, dass ein vorbildlicher Sternenflottenoffizier zu so einer Tat fähig wäre und legt, zum Ärger Chakotay's, das Hauptaugenmerk auf die Bajoranerin.

Ein anderes Kazonschiff hat den Notruf ebenfalls erhalten und dessen Captain, Culluh , droht Janeway offen, die Voyager zu attackieren, falls sie sich nicht zurück zieht.

Erneut scheut Janeway nicht, mit Waffengewalt zu drohen, um die Crew vor einem Angriff zu schützen. Später findet sie heraus, dass Seska in Wirklichkeit keine Bajoranerin, sondern eine Cardassianerin ist und die Technologie der Föderation an die Kazon weitergegeben hat.

Beim Versuch sie unter Arrest zu stellen, flüchtet diese jedoch zu den Kazon. VOY : Der Verrat. Auf dem Holodeck verschwinden mehrere Crewmitglieder des Schiffes.

Janeway versucht mit Hilfe des Doktors, diese wiederzufinden. Hier zeigt sich zum ersten Mal, dass das MHN durchaus ein enormes Potential, unabhängig der eigentlichen Aufgaben, hat.

Der Doktor stellt erfolgreich den ersten Kontakt mit einer unbekannten Spezies her und wird am Ende von Janeway lobend im Logbuch erwähnt. VOY : Helden und Dämonen.

Um sich zu entspannen, kreiert der Captain das Holoprogramm Janeway Lambda Eins , in welchem sie als Lucie Davenport , eine Gouvernante, im Haus der wohlhabenden Familie Burleigh arbeitet.

Sie wird jedoch kurz nach Start des Programms auf die Brücke gerufen, da ein Shuttle mit Chakotay und Tuvok an Bord, schwer beschädigt zurückkehrt.

Eine unbekannte Lebensform hat Besitz von Tuvok ergriffen und Chakotays Bewusstsein aus seinem Körper transferiert. Dieser versucht, die feindliche Lebensform im Körper des Lieutenants aufzuhalten.

Chakotay ergreift im Verlauf auch von Janeways Körper besitz. Der Captain wird daraufhin leicht verletzt und von Paris behandelt.

Eine Aufteilung ihrer Kommandocodes an mehrere Crewmitglieder misslingt ebenfalls. Nachdem die fremde Lebensform aufgehalten wurde, nimmt die Crew wieder Kurs auf die Erde.

VOY : Von Angesicht zu Angesicht. Ein Schiff der Haakonianer nähert sich der Voyager und ein Wissenschaftler namens Ma'Bor Jetrel wünscht mit Neelix zu sprechen.

Dieser ist sichtlich erregt, nachdem sich der besagte Wissenschaftler als Massenmörder entpuppt. Im Verlauf der Handlung stellt sich heraus, dass dieser ein Verfahren entwickelt hat, um die Talaxianer , die er getötet hat, zu retten.

Janeway ist skeptisch, gestattet aber nach einer Debatte den Versuch, welcher schlussendlich misslingt. Hier zeigt sich, ihre enorme Kenntnis der Wissenschaften.

Jetrel stirbt wenig später auf der Krankenstation der Voyager , kann sich aber mit Neelix aussprechen.

VOY : Dr. Jetrels Experiment. Einige Maquis-Crewmitglieder bereiten immer wieder Probleme. Da Tuvok bereits jahrelang Kadetten ausgebildet hat, erscheint er als logische Wahl des Ausbilders.

Dieser ist nicht begeistert von der Idee und schlägt seinerseits Chakotay vor. Der Captain widerspricht jedoch seinem Wunsch, da der Commander bereits den Respekt der Maquis hat, die Sternenflotte jedoch nicht.

Kes befindet sich in einer Phase, die Elogium genannt wird. Die einzige Zeit ihres Lebens, in der sie ein Kind empfangen kann.

Janeway steht ihr während dieser Zeit bei und hilft ihr, Entscheidungen zu treffen. Auch hier wird ihr eine gewisse Mutterrolle zu Teil.

VOY : Elogium. Während Kes ihren zweiten Geburtstag feiert, trifft die Voyager auf eine Raumverzerrung, die das Schiff allmählich vollkommen neu strukturiert.

Alle Versuche der Crew, diesen Effekt umzukehren, schlagen fehl und Janeway wird verletzt. Nachdem die Anomalie das gesamte Schiff eingeschlossen hat, normalisiert sich die Situation wieder und alles ist wieder im ursprünglichen Zustand.

Auch Janeway erholt sich vom Kontakt mit der Verzerrung. Nachdem die Crew einen alten Lastwagen der Erde entdeckt hat, empfangen sie ein SOS-Signal.

Am Ausgangspunkt eingetroffen, entdecken sie eine Gruppe von Menschen aus der Vergangenheit, welche in Stasis versetzt worden sind.

Sie findet heraus, dass die Gruppe in den ern von einer Rasse namens Briori entführt und auf dem Planeten abgesetzt wurde, um dort für sie als Sklaven zu arbeiten.

Nach einem Gefecht mit den überlebenden Menschen dieses Planeten, offerieren diese der Crew, die errichteten Städte zu besuchen. Diese ist beeindruckt, wie sehr sich beide Zivilisationen ähneln.

Das Angebot, dass die Crew ebenfalls auf dem Planeten verweilen könnte, bereitet Janeway kopfzerbrechen. In einem Gespräch mit Chakotay, schildert diese ihre Sorgen.

Nachdem sie alle die Möglichkeit zum bleiben gibt, stellt sie mit Erleichterung fest, dass niemand das Schiff verlassen will.

Die 37er jedoch bleiben alle auf dem Planeten und Janeway bedauert, dass sie Earhart nicht näher kennenlernen kann.

VOY : Die 37er. Janeway gestattet Chakotay die Benutzung eines Shuttles, um ein für ihn wichtiges Ritual durchzuführen.

Nachdem dieser von den Kazon gefangengenommen wird, setzt sie alles daran um den Commander wiederzufinden.

So können sie selbst nach den Vermissten suchen. VOY : Der Namenlose. Sie bittet Paris und Neelix in ihren Bereitschaftsraum. Dort eingetroffen stellt sie mit sichtlicher Belustigung fest, dass sich die beiden offenbar kurz vorher geprügelt haben, da sie beide mit Essen besudelt sind.

Gleichzeitig befiehlt der Captain jedoch, die privaten Differenzen beiseite zu legen, damit sich beide auf die Mission konzentrieren können.

Nachdem ein fremdes Schiff in den Orbit eintritt, um die auf dem Planeten befindliche Brut zu beschützen, versucht sie eine weitestgehend gewaltfreie Lösung zu nutzen.

Einige Zeit später ist der Captain vollkommen überarbeitet. She currently lives in Pennsylvania. Home SR Originals Star Trek: Why Voyager's Captain Janeway Had So Many Hairstyles.

By Dana Hanson Jan 15, Share Share Tweet Email 0. In , The Gamer ranked Janeway as one of the top fifteen starship captains of the Star Trek franchise.

Captain Janeway was rated as one of the top seven time travelers, in the whole Star Trek franchise by Nerdist in , for her exploits in " Endgame ".

In July , Screen Rant ranked Janeway the 4th smartest character of Star Trek. In , three disconnected groups of Bloomington, Indiana residents joined the Janeway Collective with the goal of building a birthplace monument such as the one existing for James T.

Kirk in Riverside, Iowa. The monument was to be located on the B-Line Trail immediately next to the WonderLab science museum.

Through attending local events and raising awareness, [29] they were able to successfully raise funds through a crowdsourcing campaign on the platform Patronicity and received a matching grant from the Indiana Housing and Community Development Authority's CreatINg Place program.

The group worked directly with CBS to receive approvals for the likeness of the character and use of Star Trek symbolism. The monument is constructed of a cast bronze bust with a limestone base with stainless steel plate.

From above the monument will have the appearance of a comm badge. Initially, the birthplace monument was to be unveiled on May 23, Due to the COVID pandemic it has been rescheduled for October 24, An official groundbreaking event took place on June 27, , [30] with Kate Mulgrew in virtual attendance due to the pandemic.

From Wikipedia, the free encyclopedia. Character in Star Trek: Voyager. The irony is for me, I originally Discovery to go farther in the future to come up with something completely new, start a clean slate and all of that ala TNG.

Prequels ONLY create more nostalgia basically even if you bring in new characters because they are designed to highlight past characters or story lines we already know, even if thinly.

But clearly CBS and Kurtzman knows that is a big part of Trek these days and bringing in old characters sells.

Pike was in just the first episode of TOS and he was more popular than all the new characters in DIS lol. Bringing in people like Seven, Picard, Riker, Janeway and on and on just gets fans more invested.

And it also gets new fans to try out some of the old shows just like the Kelvin movies got some fans to try out TOS for the first time.

Well said TG Prodigy may be a more serious show, less goofy than Lower Decks. Will be interesting. For sure we will need to watch all shows to find clues for the upcoming Star Trek Avengers….

I would argue Voyager is much more popular outside the USA while DS9 is more popular in the USA. The religious nonsense on DS9 is a huge turn off for me and my Atheist friends and family.

Since the USA is an incredibly religious country you all seem to be much more accepting of such displays as being normal.

That and the endless war definitely soured the fruit for me. I just like it because Star Trek rarely deals with religion in general and its a different dynamic to watch.

Dont get me wrong, I think not the religion is the problem but taking it at face value in the latter seasons. That God and demons really do exist and are supernatural.

And that was interesting. Pah Wraiths as cartoonish evil killing people with magic powers, not so much.

OK, yeah I agree with you on that. It did feel a bit too much like fantasy in places. I did not expect this at all.

What an amazing surprise. Wow, nice. I was kind of hoping this one go a bit farther in the future like the 26th or 27th century, but not complaining!

Janeway leading a bunch of kids should be a fun show. I can not wait to hear that majestic voice of Mulgrew again.

As others said, Janeway is going to teach those kids about Starfleet values and why the Federation is an important symbol in the galaxy.

This show has suddenly gotten much more interesting. Mulgrew is an excellent actress and was able to give us a strong portrayal of a female captain at a time when that was rare and unusual.

Janeway is one of my faves! Star Trek: Prodigy is now officially on my radar. Very disappointing, not so much Janeway but the Voyager time period.

It is still possible that the show will take place long after the Picard show and we will find out that this is not the real Janeway but a Captain Janeway hologram attached to the ship they find.

In any case I do not believe they were so sloppy with words to repeatedly talk about Captain Janeway and not mean it! It means the female captain gets a voice cameo on kiddie fare while Picard got his own series.

What gives you the impression this will be a cameo? How on earth anyone at CBS thought this was a good idea is utterly beyond me. I would not be surprised at all if that happened, or if she got her own show possibly involving Seven as well.

Voyager seems to be having a bit of moment, so it probably makes sense that they are considering capitalizing upon it.

I think if anyone got their own live show, it probably would be Seven first. I think she would be game to do an episode or two on a show, but probably not a full on return again.

This just based on what she said in the past. But Stewart use to say similar things, although he did come back without a uniform.

We are probably going to get a lot of Voyager back story on this show obviously. And yes I expect a few other character appearances.

Would LOVE to see Tuvok since they were the closest. It will be cool to see Janeway again next year. I wonder if any other Voyager characters will have guest appearances in Prodigy, kind of like how Riker and Troi showed up for an episode in Picard.

Star Trek: Voyager (TV Series –) Kate Mulgrew as Capt. Kathryn Janeway, Captain Jenkins, Shannon O'Donnell. 1 day ago · 8 September 'Caretaker' (which began filming on 6 September, and the pilot episode of Star Trek: Voyager) sees Geneviève Bujold's first day of filming as Captain Nicole Janeway. 1/15/ · On Star Trek: Voyager Captain Janeway had an impressive array of hairstyles during the course of the show, something actress Kate Mulgrew has attributed to the producers' anxieties about her character being Star Trek's first female captain. Star Trek: Voyager, which premiered in and ran for seven seasons, broke several barriers for the franchise in terms Author: Dana Hanson.
Star Trek Captain Janeway
Star Trek Captain Janeway Obviously it brings back a highly popular and iconic character that people who watched Voyager David Kinch most a Smiley Freuen older than 15 ; to draw in to watch the show. VOY : Unvollkommenheit. Als der Kubus die Voyager angreift, wird er von der Kooperative zerstört. Sie selbst spricht mit Culluh und Seska, um Selina Shirin Müller 2021 einzuladen. Als sie die USS Raven erreichen, wird das Wrack von drei B'omarschiffen beschossen. The River Temarc. Dieser lässt die Männer wieder erscheinen und will Quinn ins Gefängnis zurückbringen. I like the 23rd and 24th centuries but what I originally wanted to see when Discovery was announced to go much farther out from those and start anew. Sie fordert ihn auf das Kraftfeld um Chronowerx zu deaktivieren, damit sie das Zeitschiff an Bord beamen Schönen Sonntag Abend Bilder Kostenlos. Sie lässt die Systeme checken und dann Kurs setzen. Raphael Sbarge. Janeway versucht ebenfalls, das Programm umzuschreiben, um den beiden zu helfen. Janeway will Dreamsub mit den Nasari verhandeln. Kathryn Janeway ist eine fiktive Figur im Star Trek-Franchise. Als Kapitänin des Raumschiffs der Sternenflotte USS Voyager war sie die Hauptfigur in der Fernsehserie Star Trek: Voyager und tritt im Film Star Trek: Nemesis von kurz als Admiral. Kathryn Janeway als Kind Ihre Eltern nehmen ihre Tochter öfter auf Campingtouren mit, welche diese jedoch hasst. Kathryn begründet dies mit der dort. Ihre wohl bekannteste Rolle ist die der Kathryn Janeway, die sie sieben Jahre in der Serie Star Trek: Raumschiff Voyager verkörperte. Inhaltsverzeichnis. 1 Leben​. Voyager ist bisher die einzige Star-Trek-Serie mit einem weiblichen Captain in der Hauptrolle (Captain Kathryn Janeway). Voyager behandelte im Gegensatz zu​.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
2